Was ist Cloud Computing? – Einfach erklärt

von Burhan Canbulat | Jan 29, 2020 | Blog

In den letzten Jahren hat sich das Cloud Computing zu einer der beliebtesten Technologien entwickelt. Doch was genau ist Cloud Computing und wie funktionieren Technologien wie Azure von Microsoft, Amazon Web Services oder die iCloud von Apple?

Was ist Cloud Computing?

Einfach ausgedrückt werden über die Cloud Computingressourcen über eine Internetverbindung zur Verfügung gestellt. Unter Computingressourcen versteht man zum Beispiel Software, Datenbanken, Speicherplatz oder Server und viele weitere. Daher bieten Clouds den flexiblen Einsatz von Ressourcen, Erzielen von möglichen Skaleneffekten und somit auch die Reduzierung von Betriebsausgaben.

Des Weiteren unterscheidet man zwischen privaten, öffentlichen und Hybrid Clouds sowie zwischen verschiedenen Clouddiensten wie IaaS, PaaS, serverlos und SaaS (eine Erklärung finden Sie weiter unten).

Was sind die Vorteile von Cloud Computing?

  • Einsparungen
    Ein großer Vorteil und möglicherweise der Hauptvorteil einer Cloud ist, dass keine zusätzliche Hard- bzw. Software angeschafft werden müssen. Außerdem müssen keine (zusätzlichen) Server betrieben, gekühlt oder gewartet werden. All dies bedeutet, dass Unternehmen kaum Investitionsausgaben haben, um Cloud Technologien zu nutzen.
    Wie es jedoch Unternehmen durch Capex-getriebene Investitionen möglich ist, in eigentlich kostenintensive Internet-of-Things-Technologien zu investieren, erfahren Sie hier.
  • Skalierung
    Eine elastische Skalierung ist durch die adjustierbare Menge an Computingressourcen möglich, die verfügbar sind, wenn sie gebraucht werden. So können beispielweise Parameter wie Rechenleistung oder Speicherkapazität flexible reguliert werden.
  • Produktivitätssteigerungen
    Wie oben beschrieben, müssen klassische Rechenzentren betrieben, gekühlt und gewartet werden, was für jedes Unternehmen äußerst zeit- sowie kostenintensiv ist. Die Cloud wird nicht mehr von Unternehmen selbst betrieben, sodass diese lästigen Aufgaben entfallen und IT-Experten für wichtige Projekte eingesetzt werden können.
  • IT-Sicherheit
    Durch moderne Technologien, diversen Richtlinien sowie Möglichkeiten zur Steuerung, werden Cloud-Dienste als generell sicher empfunden. Das heißt Ihre Daten, Anwendung und Infrastrukturen werden vor Cyber- und Information Security Gefahren geschützt.

Welche Arten von Cloud Computing existieren?

Für verschiedenen Anforderungen existieren verschiedene Arten von Cloud Computing. Zu Beginn muss also die Architektur für die Cloud bestimmt werden. Dabei haben Unternehmen die Wahl zwischen einer öffentlichen Cloud, einer privaten Cloud oder einer Hybrid Cloud.

Öffentliche Cloud

Öffentliche Clouds werden von externen Cloudanbietern bereitgestellt. Der Nutzer greift über seinen Internetbrowser auf die Dienste zurück während Computingressourcen über das Internet bereitgestellt werden. Die Infrastruktur (Hardware, Software und weitere Bestandteile) werden von den Anbietern bereitgestellt und verwaltet.

Private Cloud

Im Gegensatz zu öffentlichen Clouds beschränkt sich der Zugriff auf die private Cloud auf ein einziges Unternehmen. Auch die Verwaltung der Cloud findet in einem privaten Netzwerk statt. Jene private Cloud kann im eigenen Datencenter oder bei externen Anbietern gehostet werden.

Hybrid Cloud

Auch eine Kombination aus öffentlichen und privaten Clouds ist möglich, dabei handelt es sich um eine Hybrid Cloud. Bei der Nutzung einer Hybrid Cloud wird der Daten- und Anwendungsaustauch zwischen einer öffentlichen und privaten Cloud erlaubt. Folglich profitieren Unternehmen von einer gesteigerten Flexibilität, weiteren Bereitstellungsmöglichkeiten sowie einer Optimierung der Infrastruktur, Security sowie Compliance.

Welche Arten von Cloud Diensten existieren?

IaaS (Infrastructure-as-a-Service), PaaS (Platform as a Service), SaaS (Software-as-a-Service) und serverloses Computing. Das sind die vier wesentlichen Kategorien, in denen sich Cloud Dienste gliedern lassen. Weil die Kategorien aufeinander aufbauen, werden sie auch als Cloud Computing Stack betitelt.

IaaS (Infrastructure-as-a-Service)

Bei IaaS werden IT-Infrastrukturen zur Verfügung gestellt, für die bei Inanspruchnahme nutzungsbasierte Gebühren anfallen. Diese Art ist die simpelste, da alle benötigten Strukturen schon bereitgestellt werden.

PaaS (Platform-as-a-Service)

Der Cloud Computing Dienst PaaS (Platform as a Service) eignet sich vor allem für Entwicklungs- und Testumgebungen sowie Bereitstellung und Verwaltung von Anwendungen. Dieser Dienst ermöglich die zügige Entwicklung von Web- oder Mobile-Apps, da Unternehmen sich nicht um die Einrichtung und Verwaltung von nötigen IT-Infrastrukturen (z.B. Server, Speicher, Datenbanken etc.) kümmern müssen.

serverlos

Auch diese Art von Cloud Computing Dienst hat den Fokus auf Entwicklung von Apps und weist Ähnlichkeiten zum PaaS auf. Da die kontinuierliche Verwaltung von Server und Infrastruktur hier entfällt, können Unternehmen erhebliche Zeiteinsparungen verzeichnen. Auch das Setup, Kapazitätsplanungen sowie die Verwaltung der Server werden von Cloud Dienst Anbietern ausgeführt. Architekturen, die serverlos sind, sind extrem skalierbar sowie ereignisgesteuert, denn Computingressourcen werden erst eingesetzt, wenn sie benötigt werden.

SaaS (Software-as-a-Service)

Die Bereitstellung von Softwareanwendungen über das Internet nennt man SaaS (Software-as-a-Service), dabei greift man in der Regel in Abo-Modellen mit dem Webbrowser auf den Service zu. Im Rahmen des Abonnements werden die Anwendungen vom Anbieter verwaltet, gehostet sowie gewartet.

Wofür wird Cloud Computing eingesetzt?

Cloud Computing kann vielseitig und für verschiedene Zwecke eingesetzt werden, einige davon sind:

  • Speicherung, Sicherung und Wiederherstellung von Daten
  • Development und Testing
  • Entwicklung von cloudnativen Anwendungen
  • Datenanalyse
  • Streamingdienste

Zusammenfassung

  • Cloud Computing wird definiert als die Bereitstellung von Computingressourcen über das Internet
  • Man unterscheidet zwischen einer öffentlichen, privaten und Hybrid Cloud
  • Man unterscheidet zwischen IaaS, PaaS, SaaS und serverlosen Cloud Diensten

Interessiert an Cloud Computing?

Ob Microsoft Azure oder Amazon Web Services die Cloud Experten von Alter Solutions Deutschland realisieren Ihr Cloud Computing Projekt.

Teilen Sie den Beitrag oder lesen Sie jetzt weitere Beiträge

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie Was ist Cloud Computing? – Einfach erklärt jetzt auf Social Media oder lesen Sie hier weitere Beiträge.