Den Spruch mit den Daten und dem Öl schenken wir uns an der Stelle. Nichtsdestotrotz vertreten mittlerweile Unternehmen, vom Startup bis zum Konzern zurecht die Meinung, Daten sind wichtig. Daten als solche, das Sammeln von Daten und das Verwerten von Daten, kann durchaus Sinn machen. Dabei müssen nicht direkte neue, datengetriebene Geschäftsmodelle an den Start gebracht werden. Häufig reicht es schon, einen gezielten Blick auf die eigenen Unternehmensprozesse zu werfen, um zu erkennen, Daten zu nutzen, kann eine tolle Sache sein.